Plastikteile neu verchromen

  • Hallo Leute.


    Heute geht's mal nicht ums altern. Wir machen das Gegenteil- alles wieder chic.
    Einige von euch werden in ihren Bausätzen Chromteile vorgefunden haben,die an einem Gießast hängen. Will man die Teile vom Gießast trennen,beschädigt man unweigerlich die Chromschicht. Sehr ärgerlich.
    Mit meiner Methode kann man die Teile neu verchromen.
    Das Mittel der Wahl heißt hier Alclad 2.
    Es handelt sich hierbei um eine Metalizer-Farbe,die nach dem trocknen eine täuschend echte Chromschicht darstellt.Diese Farbe läßt sich nur mit der Airbrush verarbeiten. Man kann das hinterher nicht mehr unterscheiden welche Teile verchromt waren und welche mit Alclad 2 behandelt wurden.
    Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Im LKW-Modellbau verchromte Tanks,Rückspiegel, Bullfänger, Felgen e.t.c.
    Die Größe der Teile spielt keine Rolle,da es ja eigentlich ein Lackiervorgang ist.
    Wenn einer von euch Interesse hat kann ich auch seine/ eure Teile behandeln.
    Sprecht mich via PN einfach an.
    Ich hänge noch paar Vorher-Nachher Bildchen dran.
    Ich habe meine alte Lambo-Karosse nicht gereinigt,sodas Fehlstellen zu sehen sein können. Soll nur ein Demonstrationsobjekt sein.


    Gruß
    Thomas

    Dateien

    • Chrom_1.jpg

      (75,45 kB, 154 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Chrom_2.jpg

      (143,6 kB, 149 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Chrom_3.jpg

      (111,56 kB, 154 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Interesant, jetzt muss ich mir doch langsam eine Airbrush besorgen. Sieht gut aus.!!


    Gruß Hagen

  • Hallo Thomas,


    ich habe mir erlaubt, deinen Bildern den Blaustich zu entziehen, damit man sie sich besser angucken kann. Schade, dass man das Alclad 2 nur mit der Airbrush verarbeiten kann.


    Könntest du uns noch bitte eine Nahaufnahme von der "verchromten" Oberfläche zeigen?


    Lieben Gruß


    Nicki :blume:

  • Hey Leute. Danke Nicki. Unter LED-Licht sollte ich wohl nicht mehr knipsen. Ich mache nochmal Fotos bei besserem Licht. An alle die es nachmachen wollen. Wenn ihr die Farbe kauft unbedingt die passende Grundierung dazu nehmen. Sie ist lackschwarz. Lackiert wird mit einer 0,5mm Düse und 1,0 bar Druck. Gutes Gelingen Thomas

  • Wie versprochen,hier noch einige Fotos.
    Ich habe einen Schraubendreher drübergehalten bzw. danebengelegt.
    Wie ihr sehen könnt,spiegelt der sich in der Oberfläche.
    Auf einem Bild am hinteren Lufteinlass ist auch noch etwas schwarze Grundierung zu erkennen.


    Gruß Thomas

    Dateien

    • IMG_5366.jpg

      (87,6 kB, 109 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5367.jpg

      (71 kB, 115 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5368.jpg

      (81,62 kB, 114 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5369.jpg

      (85,46 kB, 116 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen Beitrag und die prima Bilder

    bloß.....

    wie machen, wenn "nur" die Zierleisten verchromt werden sollen???


    mit fröhlichen Grüßen


    Thomas


  • Das letzte Posting von Thomas ist 2 Jahre alt. Du solltest nicht unbedingt auf eine Antwort hoffen, Thomas.


    Wenn du Zierleisten verchromen möchtest, dann geht das prima mit Bare Metal Foil. :top:

  • Moin,


    ja das verchromen ....................... kannte ich bisher nur von größeren Sachen mit Eletrobad und vorher das Mittel aufbringen (und dann bricht das wie Blasen wohl auf). Egal, ja das mit dem Brushen kann ich mir gut vorstellen. Aber auch mit Grundierung und Chromspray (ebenfalls aus dem Hause MOLOTOW) bringt das gute Ergebnisse. Klar nie wie ein original Chrom-Farbton bzw. Teile die maschinell verchromt sind, aber für meine Spiegel, Bullbars usw. wo ich es nutzte reicht es. Für Zierleisten usw. gibt es Folie, wer nur etwas brauch (also. z.B. von meiner Rolle die etwa 4,5cm breit ist und dann sagen wir mal 15cm) der kann sich melden, schneid ich was ab. Die ist ganz dünn und lässt sich gut verarbeiten. Für glatte und leicht krumme Flächen super.


    Stifte gibt es auch normale in jedem Schreibwarenladen/Kaufhaus oder auch mal bei Alsi, Lidl und Co., meist mit einem goldenen zum Verzieren, reicht meist auch aus, müsste man mal direkt mit einem von Molotow da vergleichen. Sind halt so meine Erfahrungen. ..........