Joerx Tankstellen und Zubehör

  • Heyho,
    wie schon angedroht, werde/möchte ich hier MEINE Tankstellen und Zubehör prasentieren.


    Zu Begin werde ich auf meine alten Bilder zurückgreifen, diese sind teilweise schon in einem anderen Forum gepostet worden.


    Den Anfang machen Jean (Johann Höfler, heute heißt die Firma Playmobil), dekoriert mit Jean Autos 1/43

  • Hallo Jörg,


    prima, geht schon los!


    Dass aus der Firma Jean Playmobil hervor gegangen ist war mir nicht bekannt.


    Zumal ich Jean immer mit echten Plastikautos verbunden habe und Playmobil von Anfang an einen deutlich hochwertigeren Eindruck gemacht hat.


    Oder meinst Du die Firma BIG mit den PlayBig-Figuren??


    Die Tankstellen die Du hier zeigst sind also im Maßstab 1:43? Die sehen toll aus.


    Ich freue mich schon auf weitere Tankstellen. Da kann ja noch einiges kommen.


    Beste Grüße


    Martin

  • Ok, hier die Tippco Tankstelle mit Beleuchtung von der Reichsautobahn.


    Die beiden Autos: einmal die Tippco Limo (Nachkrieg-Version) und ein 1/40 Wiking Käfer der (wahrscheinlich) in den Proportionen ähnlich Nickis Käfer ist.

  • Noch etwas Blech


    Distler Tankstelle (zwei Autos und Garage) um 1940


    G.Fischer Tankstelle mit Express Lieferwagen um 1950


    ....nun ja sie sind leider einwenig bespielt, aber es geht noch

  • Hallo Jörg,


    sehr schöne Idee mit den Tankstellen! Einfach Klasse dieses bedruckte Blech! Bitte weiter so, bitte mehr davon! :top:


    schönen Abend : Uwe :winken: :winken:

  • Zitat

    Original von joerx
    Richtig,aus Jean wurde Big später Playbig und die sind dann in Playmobil eingeflossen.


    Hallo Jörg,


    ich dachte Playmobil wäre eine eigenständige Firma?
    Dass die Jean/ Big geschluckt haben, kann ich mir nicht vorstellen.


    Die Firma BIG ist ja mit dem sog. "Bobby Car" weltbekannt geworden. Dazu gab es von BIG in den 70ern viel weiteres Plastik-Spielzeug (Ritterburg, Western-Fort, Parkhäuser, etc.).
    Und eben auch die Play Big Figuren die eher als Konkurrenz zu Playmobil liefen, sich aber nicht durchsetzen konnten.
    Heute ist das Bobby Car bei der Firma Simba Dickie zu Hause.


    Beste Grüße


    Martin


    P.S.: Das sind richtig schöne Tankstellen. Bin schon sehr gespannt auf die Exemplare im H0-Maßstab. :zwinker:


    Die Sofitten-Leuchte bei der Tippco-Tankstelle ist funktionstüchtig?

    Wikinger sind einfach klassisch

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von einviertel ()

  • Simba- Dickie gehört da nicht auch Schuco dazu.
    Ich glaube, ich durchschaue dieses Durcheinander nicht mehr, sorry.

  • Heyho,
    diese Tankstellen gab es bei Aral zukaufen, teilweise wurden diese Tanken auch verschenkt.
    Bei dem Hersteller vermutet man Wader, Göso (Götz und Sohn) beide hatten das Modell im Katalog, aber auch Manurba wurde mal genannt.


    Die mit dem Faller Hit Car Auto war ein Fertigmodell, die Andere mit den Sikus mußte noch zusammen gesteckt werden.


    Wenn man genau hinschaut, sieht man viel Übereinstimmungen mit späteren Siku Aral Tankstelle.


    Diese Tankstelle, so schön wie sie ist, hat soviele Varianten (ein paar werde ich zeigen) das man sie nicht sammeln sollte.

  • Ich finde, dass dieser Thread eine gaaaaaaaaaaaanz schlechte Idee war. :hmm: .... :lol:



    Du zeigst hier sehr schöne Tankstellen, Jörg. Mein Herz habe ich an die alten Schätzchen aus Blech verloren. :herz:

  • :top:Sehr schöne Tankstellen sehe ich hier, aber die aus Blech aus den 40zigern find ich sind der Hammer. :top:


    Gruß Hagen

  • Heyho,
    hier die Ergänzung zu den Wader Göso Tankstellen.
    Natürlich gab es auch Esso Tankstellen, die hatte allerding nur eine einfache Blister Verpackung


    Besonderheiten/ Unterschiede: die Anzahl der Tanksäülen und die Grundplatte der Tankstelle.

  • Heyho,
    Parkhäuser der Firma Big (richtig Bobbycar)


    Es gab zwei erschiedene Form und unterschiedliche Anzahl von Etagen.


    Hier greife auf alte Bilder zurück, die Teile aufzubauen ist sch.. Arbeit.
    Ich bin mir sicher, das einige Papis Weihnachten von diesen Parkhausern sehr genervt waren.

  • Kleine Ergänzung: ich habe auch noch ein Shell Parhaus von der Firma BIG.
    ..vergessen, nun ja


    Das andere Teil ist die Kombination von Blech-Plastik und Mechanik der Firma Gama, die Autos sind von KoHo (ca.1/87)

  • Heyho,


    Parkhäuser mit Tankstelle von Wader, diese wurden aber Göso vertrieben..


    Esso und BP waren Fertigmodelle, also sofort spielbereit.


    Das Aral Parkhaus mußte zusammen gebaut werden, dies habe ich nur einmal gemacht.


    Deko bei Esso sind Hammer Modelle aus Lüdenscheid, BP sind es Ingap Modelle aus Italien und bei Aral irgend welcher Krimskrams.

  • Hallo Jörg,


    Du zeigst hier wieder tolle Sachen, die sehr nostalgische Gefühle wecken.
    Als Junge hatte ich auch mal ein ähnliches Parkhaus.


    Ich kann mich noch an einen Aufzug (mit Seilzug?) erinnern und wie ich die Autos die Rampen runter flitzen lassen konnte. Im Erdgeschoss gab es eine Hebebühne die hochgeklappt werden konnte.
    An den Hersteller kann ich mich nicht erinnern.


    Aber auch die Modelle, die Du zu den Gebäuden zeigst sind sehr schön.


    Vielen Dank für den Blick in die Sammlung.
    Die Plastik-Dinger können echt anfixen! :top:


    Beste Grüße


    Martin