Online-Händler von Vitrinen (Fertigmodelle und Maßanfertigungen)

  • Hallo zusammen, :winken:


    ich habe diesen Thread eröffnet, um Adressen von Anbietern zu sammeln, bei denen man Vitrinen (auch auf Maß) kaufen kann. Ich hatte schon für meinen Goldi eine Acrylglas-Vitrine bei http://www.sora.de gekauft und heute kam die zweite Vitrine für meinen "La Ribambelle"-Käfer an. Da Jo nach dem Schraub-Stecksystem der Vitrinen gefragt hatte, habe ich die Einzelteile und ihre Verschraubung mit Fotos dokumentiert.


    Das System ist grundsätzlich denkbar einfach zu handhaben. Es ist unmöglich, die Teile zu vertauschen, weil sie alle besondere Merkmale haben, sodass sie nur an eine Stelle passen. Man muss nur darauf achten, auf welcher Seite die Bohrungen konisch verlaufen, damit man die Schraubenköpfe versenken kann. Der einzige Wermutstropfen sind die winzigen Muttern und Schrauben. Ein magnetischer Schraubenzieher lag bei jeder Vitrine dabei. Aber ohne Pinzette wäre ich bei den Muttern aufgeschmissen gewesen. :schwitz1:



    Ich hatte mich in beiden Fällen für Vitrinen entscheiden, bei denen die Bodenplatte bündig abschließt. Das hat den Vorteil, dass man an der Bodenplatte keine Außenkante hat, die nichts anderes macht, als Staub aufzusammeln. :lol:


    Diese Vitrine hat die Maße 44 x 30 x 20 cm. Der Preis lag bei 59,00 Euro zzgl. 4,00 Euro Versand. Hier kommen die :cam2:




    P.S.: Eure Händlervorschläge sind hier herzlich willkommen. :top:

  • Bevor ich die Vitrine für den "La Ribambelle"-Käfer bestellt hatte, hatte ich mir eine riesige Vitrine für meinen Goldi bei Sora.de bestellt. Die Maße sind 110 x 48 x 50 cm. Der Preis lag bei 198,00 Euro.


    Neben der Vitrine hatte ich auch noch ein Podest für meinen Goldi anfertigen lassen. Das Podest ist heute gekommen und so konnte ich mein Sideboard mit allen Modellen und Vitrinen aufbauen. So sieht mein Sideboard aus. :cam2:

  • Hallo Nicki,

    die Vitrinen von Sora kenne ich auch,

    die nehme ich auch immer, wenn ich mal eine benötige.

    Aber mit dem Schrauben ist mir neu, meine wurden bisher immer mit kleinen Keilen gesichert.


    mit fröhlichen Grüßen


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    die Keile kenne ich nicht. Vielleicht ist die Technik abhängig von der Größe der Vitrine? :denk: Mein Goldi ist im Maßstab 1:4 und der "La Ribambelle"-Käfer mit den Figuren dürfte ca. 1:14 sein. :denk:


    Könntest du mal bitte eine Nahaufnahme von einer deiner Vitrinen mit den Keilen zeigen? :denk:

    Lieben Gruß


    Nicki :blume:

  • Hallo Nicki,


    die Vitrine für den 1:4 Käfer (übrigens ein richtig schickes Modell) ist ja ein echtes "Monstrum".

    Es lässt den Käfer aber bestimmt gut zur Geltung kommen.

    Das Zusammensetzen mittels der Schrauben und den ausgefrästen Bauteilen finde ich aber eher für eine Vitrine, die das Modell vor Staub schützen soll "suboptimal"!

    Durch die Schlitze kann doch feiner Staub eindringen und diese "Schraubkombi"finde ich auch auffällig.


    Das Sideboard mit den Vitrinen und den ausgestellten Modellen ist aber auf jeden Fall ein echter Hingucker.


    Beste Grüße


    Martin

  • Hallo Martin,


    die Vitrine für den 1:4 Käfer (übrigens ein richtig schickes Modell) ist ja ein echtes "Monstrum".


    Der Käfer ist ein ganz besonderes Modell. Es ist ein Werksmodell, das von VW in den 60er/70er Jahren in Handarbeit angefertigt wurde. Es diente Als Lackmuster, um zu testen, wie neue Farben auf dem Käfer aussehen würden.


    Wir haben im Käfer-Modelle-Forum einen sehr ausführlichen Thread darüber, in dem auch Jo seinen Käfer vorstellt. Wir beide hatten Ende letzten Jahres innerhalb weniger Wochen das Glück, ein solches Modell ersteigern zu können. :freu:


    Dort findest du den Thread >>> VW Käfer Lackmuster- / Farbmuster- / Werksmodelle von Volkswagen in 1:4


    Das Zusammensetzen mittels der Schrauben und den ausgefrästen Bauteilen finde ich aber eher für eine Vitrine, die das Modell vor Staub schützen soll "suboptimal"!

    Durch die Schlitze kann doch feiner Staub eindringen und diese "Schraubkombi"finde ich auch auffällig.


    Diese ausgefrästen "Kreuze" werden durch die Schraube und die Mutter fast komplett ausgefüllt. Da bleibt vielleicht noch Platz für ein oder zwei Haare, wenn überhaupt. Ich glaube, dass sich noch nicht mal nach vielen Jahren eine Staubschicht auf dem Modell bilden würde, weil diese winzigen Lücken auch nur seitlich existieren und nicht von oben.


    Die Schraubenköpfe selbst sind so klein, dass sie bei der großen Vitrine kaum auffallen. Da sehe ich sie schon eher bei der kleineren Vitrine für den "La Ribambelle"-Käfer. Aber selbst da stören sie mich optisch nicht.



    Das Sideboard mit den Vitrinen und den ausgestellten Modellen ist aber auf jeden Fall ein echter Hingucker.


    Danke, ich gucke auch sehr gerne dahin, wenn ich im Wohnzimmer bin. :freu:


    Lieben Gruß


    Nicki :blume:

  • Vielen Dank für die Fotos, Thomas. :shakehand: Auf den Nahaufnahmen kann man den Keil ganz gut sehen. :top: Dieses System kannte ich vor nicht.


    Lieben Gruß


    Nicki :blume: