Fischers kleine Omnibusse

  • Die hier abgebildeten Modelle gehören der Firma Fritz Fischer GmbH & Co KG (TRD-Reisen) und sind bei mir wegen der Fotografiererei. Eventuell mache ich doch noch ein Blogspot mit gleichen Namen.


    Diese drei Hübschen sind von 1977, von Matchbox in England gebaut und es gab deren 40 verschiedene Modelle.


    Ein einziger hatte SCHULBUS auf der Seite (teuer). 32 hatten ein weißes Dach (um 5 $ ) und 8 hatten ein farbiges Dach. Alle Preise wie immer mit der Schachtel und im Neuzustand.


    No. 65 Airport Coach


    airport-coach-01.jpgairport-coach-02.jpgairport-coach-03.jpg


    Alle Infos sind aus meinem Buch: The Encyclopedia of Matchbox Toys von Charlie Mack von 1997 :autominiatur:

    Jede Stunde deines Lebens verwundet Dich.
    Und die letzte Stunde tötet Dich.
    Baskische Volksweisheit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Orange ()

  • Hallo Klaus,


    wenn du ein hochgeladenes Bild in deinen Text einfügst, dann darfst du es nicht anschließend aus dem Upload löschen, weil es sonst nicht angezeigt werden kann, wie in deinem Fall. Bitte lade das Bild wieder hoch und korrigiere dein Posting.


    Außerdem läufst du hier in Anwesenheit einer Dame nackt herum. :eek: Es wäre nett, wenn du dir einen Avatar anziehen könntest. :lol2:

  • Als unsere Fußball-Nationalmannschaft 1954 zur WM in die Schweiz reiste, machten die das mit einem Bus, so weit klar.


    Das ist das Modell eines Käßbohrer SETRA S8, Baujahr 1954 oder noch davor. (S8 bedeutet = 8 Sitzreihen)


    Interessant nun die Werbung auf dem Modell und wenn man nachforscht, wird man die Info erhalten, dass seinerzeit Coca-Cola den Reisebus für eben diese WM 1954 gesponsort hat ...


    Ich denk, der Bus war von 1953, weil er vorn, wo die Werbung ist, noch keine Fenster hat. Die spätereren Baureihen hatten Fenster.


    Als Omnibusfahrer achtet man auf solche Details...


    Und es ist wohl der Mannschaftsbus von den Jungs, bekannt als Das Wunder von Bern.


    Das Modell ist Eigentum von TRD-Reisen in Dortmund

    Coca-Bus-01.jpgCoca-Bus-04.jpg

    Jede Stunde deines Lebens verwundet Dich.
    Und die letzte Stunde tötet Dich.
    Baskische Volksweisheit.

  • Fritz Fischer, leider nicht mehr unter uns, sammelte Omnibusse und nur darauf kam er ihm wohl an.


    Der SETRA = selbst tragend, ist eine völlige Neukonstruktion im Omnibusbau gewesen.


    Vorher unterschieden sich Busse und LKW nur im Aufbau, die Rahmen waren identisch, der Motor vorn.


    Käßbohrer schweißte einen Gitterrohrrahmen zusammen, den 6 Männer heben konnten.


    An diesen Rahmen wurde dann alles andere (Türen, Fenster, Motor, Räder, Inneneinrichtung) angeschraubt und fertig war der Omnibus.


    Eine Revolution im Fahrzeufbau. So was gab es nie vorher.


    Es gibt eine Grafik im Netz für die ich aber keine Rechte habe. Google suche nach Setra +Rahmen+Käßbohrer führt dahin.

    Jede Stunde deines Lebens verwundet Dich.
    Und die letzte Stunde tötet Dich.
    Baskische Volksweisheit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Orange ()

  • Dieser Mercedes Benz "O 5000" wurde zwar nach 1948 gebaut ist aber von der Konstruktion her so, wie die Fahrzeuge vor 1945.


    Von den Baureihen O 4000 und O 5000 wurden bis 1950 genau 649 komplette Busse und 121 Fahrgestelle ausgeliefert.


    mb-5000-4.jpgmb-5000-3.jpgmb-5000-2.jpgmb-5000-1.jpg


    Das Modell ist im Maßstab 1 zu 87 und von BREKINA

    Jede Stunde deines Lebens verwundet Dich.
    Und die letzte Stunde tötet Dich.
    Baskische Volksweisheit.

  • Hallo Klaus,


    der Mercedes-Benz O 5000 - Mercedes-Benz O 6600 von Brekina gehört zu einem meiner ersten Modellautos mit der meine Sammelleidenschaft Anfang der 80er begann. Der hat mich so fasziniert, dass ich versucht habe alle Modellvarianten zu ergattern. Inzwischen sind fast 120 unterschiedliche Varianten (Serien- und Werbe-/Sondermodelle) zusammen gekommen.

    Der von Dir gezeigte Bus ist ein echtes Werbemodell für die Initiative "Plus für Bus". Davon gab es einige Varianten in unterschiedlicher Farbgebung., u. anderem eine Version für eine Tagung mit einer Aufschrift auf der Seite unter den Fenstern. (siehe Foto).

    Lt. einem Sammler soll es sogar Versionen in goldmetallic lackiert geben. Ich habe noch keine Version gesehen. Vermutlich handelt es sich um Probemodelle für angedachte Werbeversionen, die dann doch nicht produziert wurden?


    Dein Modell hätte eine Reinigung verdient. Es hehlt leider der Stern auf dem Kühler und die "Hutze" auf dem Dach.


    Beste Grüße


    Martin


    P.S.: Bin gespannt, was Du uns hier noch alles zeigst.

    Dateien

    • IMG_4587.JPG

      (143,44 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4588.JPG

      (142,99 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wikinger sind einfach klassisch

  • Seit der ursprüngliche Sammler nicht mehr unter uns weilt und auch, weil sich die Sammlung in der Disposition der Firma befindet, werden die Modelle nur noch zur Beruhigung quäkender Kinder von Besuchern der Firma zweckentfremdet. Die können durchaus den Stern abgebrochen haben. Die Haube auf dem Dach könnte wohl noch da sein. Man muss suchen. Wenn die Sammlung noch da ist, wo sie mal war könnte ich sie euch nach und nach zeigen.


    Jede Stunde deines Lebens verwundet Dich.
    Und die letzte Stunde tötet Dich.
    Baskische Volksweisheit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Orange ()