Beiträge von einviertel

    Hallo Jörg,

    Danke für das Foto mit den richtigen Hauptständern für die Matchbox-Hondas. Wieder etwas gelernt. :zwinker:


    Bei mir gibt es ein neues Modell zu vermelden.

    Es handelt sich um ein Metall-Motorrad aus Italien von Barlux. Die Yamaha Rennmaschine ist im MAßstab 1:32.

    Hergestellt wurden die Modelle in den 80er Jahren. Bei ebay habe ich einige Informationen zu den Modellen gefunden.


    Aber sehr selbst:


    DIe Modelle sind im Stil der Britains-Motorräder gehalten.


    Beste Grüße und allen ein schönes Wochenende


    Martin

    Dateien

    • IMG_4665.JPG

      (143,87 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4666.JPG

      (141,52 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4667.JPG

      (146,28 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4671.JPG

      (139,83 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4670.JPG

      (141,23 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4673.JPG

      (127,91 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo in die Runde,


    einen habe ich auch. Und weil der so mickrig ist und nicht alleine dastehen soll, gibt es etwas Drumherum.

    Der Wohnanhänger nennt sich im Wikingsprachgebrauch "Wohnei" . Es gibt viele unterschiedliche Versionen, mein Wohnei ist eine frühe Version mit Folie auf dem Dach.


    Beste Grüße


    Martin

    Dateien

    • IMG_4663.JPG

      (147,89 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4664.JPG

      (141,82 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Andreas,


    ich kann mich nur wiederholen. Viele bunte Modelle in allen möglichen Maßstäben und Materialien.

    Planst Du auch ein Museum??? :jo1:


    Es macht Spaß sich dieses bunte Sammelsurium anzuschauen.

    Besonders gefällt mir das Motorrad von Blue Box (?), die Dinky-Kopie.


    Aber auch der Wohnwagen mit Glasdach den Du in einem anderen Thread vorstellst ist ein besonders schönes Stück.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo in die Runde,


    ich habe heute mal wieder im Keller gekramt und dabei ist mir genau dieser Schuco Studio Mercedes Grand Prix 1936 im Originalkarton in die Finger geraten. Den hatte ich fast vergessen.

    Den habe ich dann mal vor die Kamera gestellt und möchte Euch die Fotos nicht vorenthalten:

    IMG_4601.JPG

    Passend zum Rennwagen gibt es einen Ständer zum hochbocken und natürlich entsprechendes Werkzeug um die Räder ab zu montieren.

    Mit dem Hammer lassen sich festsitzende Schrauben los klopfen.

    Mit der Kurbel kann der "Motor angeworfen werden".


    IMG_4600.JPG

    Wie Klaus schon gezeigt hat, lassen sich die Felgen wechseln. Es gibt Speichen in rot oder nach Wunsch auch in blau, Die Gummireifen können abgezogen werden. Leider fehlt dazu das Hebelwerkzeug. Dafür liegen einige Knebelmuttern separat bei.


    IMG_4605.JPG

    Natürlich lässt sich der Mercedes über das Lenkrad richtig lenken. Die Radaufhängung ist vorbildgerecht.


    IMG_4606.JPG

    Ich vermute mal, dass mein Blechmodell ähnlich alt ist wie das von Klaus. Mein Mercedes trägt die Startnummer 2.


    IMG_4602.JPG

    Der Aufzug des Federmotors kann mit der Kurbel aufgezogen werden, aber der Renner kann auch vorbildgerecht angeschoben werden und dabei zieht sich der Motor über das dünne Reibrad in der Mitte selbsttätig auf.


    IMG_4603.JPG

    Das Hinterrad wird über ein echtes Ausgleichsgetriebe/Differential angetrieben. Durch das Loch in der Bodenplatte kann das Spielkind (so wie ich!) diese Technik anschauen und ausprobieren.


    IMG_4604.JPG

    Vorne gibt es ein Guckloch für das Lenkgetriebe das über Zahnrad/Zahnstange betätigt wird.

    Auch wieder so ein technisches Schmankerl.


    Eigentlich hab ich es ja nicht so mit Blechspielzeug. Aber dieser Renner von Schuco macht richtig Laune, wenn er über den Fußboden flitzt.

    Viel Spaß beim betrachten der Bilder.


    Beste Grüße und ein schönes Wochenende


    Martin

    Hallo in die Runde,

    bei mir sind mal wieder kleine Figuren in die Sammlung gekommen.

    Der Maßstab dürfte irgendwo zwischen H0 und N liegen, vielleicht Spur TT 1:120??

    Der Hersteller ist mir ebenfalls nicht bekannt, vielleicht ein Hersteller aus der ehemaligen DDR?

    Die kleinen Männlein zeigen eine gewisse Komik.

    IMG_4589.JPG

    Koffer werden irgendwie immer geschleppt. Was der Herr an Position 3 treibt??? Der Schluckspecht wird gleich vom Schaffner mit der Kelle verwarnt, während sich Fräulein Menke mit ihrem Fido sichtlich abmüht. Tusnelda Wipperstich winkt ihrem Männe hinterher während Oskar Schabulski in die Tageszeitung vertieft gar nicht bemerkt, dass er vom rasenden Roland, Pressevertreter des örtlichen "Krawallblatts" gerade abgelichtet wird.


    IMG_4591.JPG

    Warum werden die Fiffies eigentlich immer von der Damenwelt Gassi geführt.

    Bei dem heutigen Schmuddelwetter durfte ich mit unserer Lotta los. Kein Spass!

    Von li. nach re.: Leyla, Kibri, unbek., SIKU, Wiking.


    IMG_4592.JPG

    Die Schaffner mit der Kelle sind immer "Rechtshändler"!

    Von li. nach re.: Leyla, Kibri, unbek., Wiking


    IMG_4593.JPG

    Die Fotografen wurden etwas unterschiedlich gestaltet. Die Figuren von Leyla und Kibri sind eher statisch, der unbekannte Fotograf sehr dynamisch.


    IMG_4594.JPG

    Dahinter steckt immer ein kluger Kopf. Auch wenn er etwas wenig Haare hat! :lol:


    IMG_4595.JPG

    Zum Schuss noch einmal ein großes Foto vom "Schluckspecht", der natürlich eine kleine Flasche Pepsi Max am Hals hat! :lool:


    Ich finde die neuen Figürchen total knuffig, weil sie auch so gar nicht den gängigen Klischees von Modellbahnfiguren entsprechen.

    Wo gibt es schon ein Figürchen mit Flasche am Hals??? Ausser vielleicht bei Preiser in der Serie der Punks?

    Zumal die Figuren vermutlich älteren Datums sind.


    Viel Spaß beim betrachten.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Thomas,


    ein ungewöhnliches Cabrio, bildschön fotografisch serviert! :zwinker:

    Bei den schönen Fotos wünsche ich mir manchmal das die Pixelbreite auf 1200 erweitert wird.


    Die Firma GLM kannte ich noch gar nicht.

    Schade, wenn die Qualität nicht immer passt.


    Bei mir werden 2 Fotos leider nicht angezeigt und die Links laufen ins leere. :verwirrt:

    Ist das bei Euch auch so?


    Beste Grüße und ich freue mich auf weitere Mercedes- und Maybach-Modelle


    Martin

    Hallo Klaus,


    der Mercedes-Benz O 5000 - Mercedes-Benz O 6600 von Brekina gehört zu einem meiner ersten Modellautos mit der meine Sammelleidenschaft Anfang der 80er begann. Der hat mich so fasziniert, dass ich versucht habe alle Modellvarianten zu ergattern. Inzwischen sind fast 120 unterschiedliche Varianten (Serien- und Werbe-/Sondermodelle) zusammen gekommen.

    Der von Dir gezeigte Bus ist ein echtes Werbemodell für die Initiative "Plus für Bus". Davon gab es einige Varianten in unterschiedlicher Farbgebung., u. anderem eine Version für eine Tagung mit einer Aufschrift auf der Seite unter den Fenstern. (siehe Foto).

    Lt. einem Sammler soll es sogar Versionen in goldmetallic lackiert geben. Ich habe noch keine Version gesehen. Vermutlich handelt es sich um Probemodelle für angedachte Werbeversionen, die dann doch nicht produziert wurden?


    Dein Modell hätte eine Reinigung verdient. Es hehlt leider der Stern auf dem Kühler und die "Hutze" auf dem Dach.


    Beste Grüße


    Martin


    P.S.: Bin gespannt, was Du uns hier noch alles zeigst.

    Dateien

    • IMG_4587.JPG

      (143,44 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4588.JPG

      (142,99 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Jörg,


    wieder etwas gelernt.

    Bei manchen Modellen muss man aber schon etwas Phantasie haben um darin einen DKW F 89 zu erkennen. :zwinker:


    Beste Grüße und Danke für die Fotos


    Martin

    Hallo Jörg,


    da wünsche ich doch mal gute Besserung.

    Ein grippaler Infekt kann einen ziemlich niederstrecken!


    Vielen Dank für die großen Fotos des Motorrads.

    Ist das Modell komplett aus Plastik?

    Auf jeden Fall ein tolles Modell.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Anton,

    prima Thema.

    An den A 110 habe ich nur gute Erinnerungen. Ein früherer Nachbar hatte so ein Auto in diesem tollen blaumetallic.

    Ein Träumchen!

    Den A 310 mag ich dagegen nicht. Zu eckig und kantig und irgendwie so .....

    Irgendwo habe ich eine aktuelle Designstudie zum Renault Alpine gesehen, der wieder deutlicher Anlehnung an den A110 zeigt.

    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Uwe,


    beide Modelle haben ihren eigenen, besonderen Charme.

    Besonders Interessant finde ich allerdings das Coupe.

    Das Vorbild dürfte schon eher selten sein.

    Darum wundert es mich auch ein wenig, das Solido so einen Exoten ins Modell umgesetzt hat und wie sich dieses Modell verkauft hat?


    Vielen Dank für die schönen Fotos der beiden besonderen Modelle.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Anton,


    mir hat es großen Spaß bereitet Deinen Ausführungen und Modellvorstellungen zu folgen.

    Allerdings hatte ich bei Deinem letzten Posting fast den Eindruck, Du gingest jetzt dem Forum als Teilnehmer verloren??!!

    Dass will ich doch nicht hoffen?


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Thomas,


    wieder mal ein echtes Schmankerl für die Sammlung.

    Spontan hätte ich den aber nicht als Mercedes erkannt.

    Ein ungewöhnliches Einzelstück beim Vorbild für dass die Firma AutoCult ja auch bekannt ist.

    Zudem hat Du Dein Modell wie gewohnt gekonnt abgelichtet.

    Der goldene Schimmer auf dem silbernen Modell lässt den Kamm K3 sehr edel erscheinen.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Anton,


    das mit den unterschiedlichen Modellformen des Motorrads ist mir noch gar nicht aufgefallen.

    Der Ständer an Deiner Maschine ist aber nicht Original??

    Irgendwo habe ich mal so ein schwarzes Plastikbauteil gesehen, dass eher wie ein Ständer aussieht.


    Beste Grüße


    Martin

    Hallo Jörg,


    da sind ja wieder tolle Modelle dabei.

    Besonders gefällt mir das schwarze Cabrio. Wer ist da der Hersteller?

    Aber auch "Le Motard" gefällt.

    Könntest Du davon noch ein größeres Foto einstellen?


    Vielen Dank und beste Grüße


    Martin